Drei Tage Sommerhochzeit...

Alles begann am Donnerstag mit der Verteilung der Willkommensgeschenke auf die Gäste-Zimmer. Es gab selbst eingekochte Erdbeermarmelade vom Brautpaar und da ich auch ein Glas bekommen haben - vielen Dank - darf ich sagen, sie war köstlich :). Dazu hatte das Brautpaar für jeden eine kleine Resort-Übersicht vorbereitet, auf der eingezeichnet war, wann wo was stattfinden würde. Dazu gab es von unserer Werbeagentur Multi2Media gefertigte Time Line Cards, die einen zeitlichen Überblick über die folgenden Tage gaben, natürlich in den Hochzeitsfarben Weiß und Grün. 
Time Line Cards in Apfelgrün und Weiß
Time Line Cards
Somit wussten also alle, dass das Get together um 18:00 Uhr in der Historischen Bobkantine am Riessersee beginnen würde und auch, dass sich diese an der Seespitze an einer Waldlichtung unterhalb der Zielkurve der alten Bobbahn am Riessersee befindt.

Festlich gedeckt auf der WaldlichtungIn der Kantine selbst finden nur ca. 45 Gäste Platz, der Wettergott war uns aber gnädig und so konnten weitere Tische für die knapp 60 Gäste auf dem Vorplatz der Kantine gedeckt werden. Sehr reizvoll fand ich hier den gewünschten und erzielten Kontrast von festlicher Dekoration und dem rustikalen Charme der alten Hütte (auf unserem Bild fehlen noch die weißen Bankhussen). Allerdings hatten wir es dezent gehalten, die Servietten waren unaufgeregt als Bestecktaschen gefaltet und es wurde nur einfach gedeckt mit einer kleinen Blumendekoration, damit noch eine Steigerung zum nächsten Tag bleiben würde aber dennoch schon der Stil und das Farbschema der Hochzeit erkennbar wäre. Zu Essen gab es übrigens ein deftiges Spanferkel mit Bayerisch Kraut und Knödeln.

Wald-Picknick am Riessersee


Waldpicknick an der historischen Bobkantine am Riessersee in Garmisch

Direkt an der Zielkurve der alten Olympia-Bobbahn am Riessersee


Zauberhaft-sommerliche Blumen-Arrangements in Weiß und Grün mit LimettenZauberhaft-sommerliche Blumen-Arrangements in Weiß und Grün mit Limetten
















Am nicht allzu späten Abend - schließlich sollte am nächsten Tag noch eine Hochzeit gefeiert werden - kehrten die Gäste mit dem Brautpaar ins Hotel zurück. Auf dem Weg wurden noch Schwimmlaternen in den Riessersee gesetzt, ein romantisch-stimmungsvolles Highlight zum Abschluss dieses herrlichen Sommertages.

Der Hochzeitstag

Die "Eintragung der Lebenspartnerschaft", wie es auf neu-deutsch so schön heißt (ich finde den Begriff furchtbar, Hochzeit bleibt Hochzeit, ob nun Mann und Frau oder Mann und Mann oder Frau und Frau - verliebt, verlobt, verheiratet - und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage...) war für den späten Vormittag im Standesamt Garmisch-Partenkirchen angesetzt. Für den Weg dorthin hatte das Brautpaar für alle einen großen Bus bestellt, der die Gäste direkt am Hotel abholte und später auch wieder zurückbrachte. 

Es lag in der Natur der Dinge, dass es diesmal keinen Brautstrauß, dafür aber zwei sehr schöne, aufwändig gearbeitete Anstecker für die Bräutigamme mit weiß-grünen Calla gab. 



Geschmückter Blumenbogen in Grün und WeißNach der Ankunft ging es erst einmal auf die Panorama-Wiese hoch über dem Seehaus, wo Ballons in den Hochzeitsfarben Grün und Weiß vorbereitet waren, außerdem ein geschmückter Blumenbogen, der als Rahmen für die nun folgenden Hochzeitsbilder diente. Während die Ballons in den Sommerhimmel stiegen und der Reihe nach Fotos unterm Rosenbogen geschossen wurden, servierten wir Sekt und Saft zum Anstossen auf das junge Glück. 

Ein kleiner Tipp für alle Ballonfreunde: Wenn damit Karten in den Himmel steigen sollen, bitte entscheidet Euch für ein sehr dünnes, leichtes Papier. Die Ballons sollten relativ groß und von guter Qualität sein, bei kleineren Ballons braucht man sonst wenigstens zwei, damit die Karten getragen werden, außerdem verlieren die Ballons - je nach Qualität - auch relativ schnell wieder das Helium. Wir haben mit Ballon24 sehr gute Erfahrungen gemacht. Die großen Heliumflaschen reichen gut für 100 Ballons, die man in verschiedenen Farben gleich mitbestellen kann. Sie halten ca. 4 Stunden und wenn man sie richtig aufpumpt, trägt ein Ballon auch eine (leichte) Karte. 


Hochzeitsballons in Grün und Weiß mit Blick auf das Wettersteingebirge in Garmisch

Hochzeitsballons in Grün und Weiß mit Blick auf das Wettersteingebirge in Garmisch

Hochzeitstafel auf der Seeterrasse am Riessersee in Garmisch-PartenkirchenDerweil wurde auf der See-Terrasse eine riesige Hochzeitstafel festlich gedeckt. 58 Gäste fanden an der langen Tafel Platz. Für unser Foto haben wir die Markise noch eingefahren gelassen, als die Gäste dann eintrafen, haben wir den dringend benötigten Schattenspender aber gleich aktiviert. 

Zweifarbige Stoffservietten wurden noch ergänzt mit Servietten, die mit den Namen des Brautpaares und dem Hochzeitsdatum geprägt waren, die Stuhlhussen waren mit hellgrünen Schleifen geschmückt und als Gastgeschenke gab es nicht nur duftende Lebkuchen-Herzen mit den Namen der Gäste von der Konditorei Krönner in Garmisch-Partenkirchen sondern auch in der sommerlichen Hitze sehr willkommene Fächer, die sich übrigens auch bestens zur Verteidigung gegen vorwitzige Wespen eigneten. Die Buffet-Karten hatte das Brautpaar selbst gestaltet, analog zu den Hochzeitseinladungen. Für den gesamten Blumenschmuck des Tages zeichnete übrigens Passiflori Penzberg verantwortlich. 


Edelweiss, Holz und Grün - Buffetkarten für das Hochzeitsbuffet

Hochzeitstafel auf der Seeterrasse am Riessersee in Garmisch-Partenkirchen
Hochzeitstafel auf der Seeterrasse am Riessersee in Garmisch-Partenkirchen


Sommerhochzeit - Fächer als Gastgeschenke


Sommerhochzeit am Riessersee in Garmisch in Grün und Weiß



Lebkuchen-Herzen als Namenskarten auch im Sommer

Nach dem Mittagsbuffet konnten die Gäste auf der Floss-Terrasse in Liegestühlen relaxen, während die Wellen des Riessersees die Holzdielen der schwimmenden Plattform sanft schaukelten...

Relaxen im Liegestuhl - Mittagspause bei der Sommerhochzeit
Relaxen im Liegestuhl - Mittagspause bei der Sommerhochzeit
Und dann ging´s noch weiter auf´s Wasser hinaus - der Anschnitt der Hochzeitstorte(n) erfolgte mitten auf dem See auf dem Riessersee-Floss!

Riessersee Event-Floß vor der Kulisse der Alpspitze für den Hochzeitskaffee

Auch hier wurde wieder in Grün-Weiß gedeckt mit süßen Schmetterlings-Serviettenringen.

Serviettenringe Schmetterling für Papierservietten

Sommerhochzeit am Riessersee - Kaffee und Kuchen auf dem Floss

Cake Topper mit zwei Bräutigammen und zwei Hunden Eine Besonderheit dieser Hochzeit war, dass es mehrere Hochzeitstorten gab. Am Nachmittag gab es wunderschönes Herz von der Konditorei Krönner - eine Hälfte war ein fruchtiger Erdbeerkuchen, verziert mit kleinen weißen Marzipan-Herzen, die andere Hälfte Prinzregenten-Torte, weiß eingeschlagen. Für den Abend gab es dann noch eine weitere - klassische - Hochzeitstorte, ein mehrstöckiges, quadratisches Kunstwerk, ebenfalls von der Konditorei Krönner. Diese elegante Torte war im Stil der Hochzeit mit grünen Schmetterlingen und Bändern dekoriert und hatte obendrauf ein Paar "Bräutigramme" mit den Hunden der beiden. Diese Torte wurde von uns für die abendliche Feier auf die Zugspitze geliefert. Da nun aber auch noch ein Bräutigam unter einer Gluten-Unverträglichkeit leidet, wurden zwei glutenfreie Mini-Torten zusätzlich geordert und von uns mit grünen Schmetterlingen dekoriert. Eine davon gab es am Nachmittag, die andere am Abend ebenfalls auf der Zugspitze.


Glutenfreie Mini-Hochzeitstorte mit grünen Schmetterlingen

Erdbeerkuchen-Prinzregenten-Herz Hochzeitstorte

Hier kommen die Hochzeitstorten!
Hier kommen die Hochzeitstorten!



Während der Rundfahrt über den See verschwand auf einmal einer der Bräutigamme, der die Gesellschaft auf dem Floss im Tretboot begleitet hatte. Eine Entführung! Doch glücklicherweise kam ein großer Bus, der alle Gäste einlud, mitzufahren und sich an der Suche zu beteiligen. Was keiner der Gäste wusste, das Abendessen und die Party fanden nicht - wie auf den Time Line Cards angegeben - im Seehaus statt sondern auf dem höchsten Berg Deutschlands, der Zugspitze (2.962 m). Der Bus brachte die Gäste zur Talstation am Eibsee, von dort ging es in luftige Höhen. 

Über dem Riessersee ging derweil die Sonne unter - ein wunderschöner, ruhiger letzter Eindruck dieses Hochzeitstages, denn es war auch gleichzeitig der letzte heiße Sommertag, am nächsten Morgen herrschten schon fast herbstliche Temperaturen. 




Kommentare

Beliebte Posts