Lila Schmetterlinge im Bauch

Eine traumhafte Sommerhochzeit in Creme, Grün und mit lila Schmetterlingen überall durften wir am 5. August 2015 begleiten. Schon die Hochzeits-Einladungen waren etwas Besonderes, bestanden sie doch aus mehreren Karten, die mit einem Knopf oben zusammengehalten wurden und so umfangreiche Informationen zur Hochzeit und dem geplanten Ablauf ermöglichten. Das Thema "lila Schmetterlinge" zog sich dann auch durch die gesamten Hochzeitsfeierlichkeiten. 

Hochzeitseinladungen mit lila Schmetterlingen

Bei Anreise erwartete die Gäste in Ihrem Zimmer eine Willkommenstüte vom Brautpaar, wiederum versehen mit dem Design der lila Schmetterlinge. Was diese Tüten beinhalteten, weiß ich leider nicht, da sie vom Brautpaar bestückt und verschlossen geliefert wurden. Aber hier bieten sich vielfältigste Möglichkeiten, vom "Hangover-Kit" mit Cola, Aspirin und Pfefferminz-Drops bis zu einem Sommer-Paket mit Fächer, Erfrischungstuch und einer Flasche Wasser oder auch einem "Willkommen in Garmisch-Partenkirchen"-Paket mit Ortsplan, Breze und einem kleinen Enzian-Flascherl. 

Willkommensgruß vom Brautpaar an seine Gäste

Nach der standesamtlichen Trauung am Vormittag in Garmisch-Partenkirchen im kleinen Kreis der Familie und anschließend einem herzhaften Mittagsimbiss versammelten sich ab 13:30 Uhr alle Hochzeitsgäste zur freien Trauung auf der Panorama-Wiese über dem Seehaus am Riessersee. Die Sonne strahlte um 14:00 Uhr vom tiefblauen Sommerhimmel und auch, wenn der Anblick einfach traumhaft war und das Brautpaar mit Fächern als Gastgeschenken für eine kleine, willkommene Abkühlung vorgesorgt hatte, möchte ich doch allen zukünftigen Brautpaaren empfehlen, in den Hochsommer-Monaten Juli und August eine spätere Uhrzeit für die Trauung zu wählen, z. B. 17:00 Uhr, wenn es etwas kühler wird und eventuell den Empfang vorzuziehen. Im Schatten der Markise auf der See-Terrasse mit Eis und kühlen Getränken ist es am Nachmittag angenehm auszuhalten und nach der Trauung kann es dann noch einen kleinen Aperitif geben, bevor es zum Abendessen geht. Selbst Sonnenschirme bieten in der Mittagshitze kaum Schutz, zumal die Sonne auch wandert.

Trauung auf der Almwiese am Riessersee in Garmisch-Partenkirchen
Hochzeitswiese am Riessersee

Fächer und Taschentücher für Freudentränen als GastgeschenkeStreu-Tüten für Blütenblätter mit lila SchmetterlingenFür den Blumenschmuck wie die Girlande am Rosenbogen, das Altargesteck, die dekorativen Elemente entlang des Holzzauns und später auch die Tischdekoration war Passiflori Penzberg verantwortlich. Der Wunsch des Brautpaares waren Fresien, überwiegend Creme, Weiß und Grün, mit lila-/fliederfarbenen Akzenten. Die Freunde des Brautpaares hatten zusätzlich kleine Tüten mit dem Leitmotiv - lila Schmetterlingen - gebastelt, die mit Rosenblütenblättern befüllt und neben die Bänke entlang des Ganges gestellt wurden. Die Gäste konnten sich diese nehmen und später schritt das Brautpaar im Blütenregen den Weg entlang. Außerdem gab es Seifenblasen, was, wie ich finde, immer ein schönes Bild gibt, und wir stellten Regenschirme als Sonnenschutz bereit sowie PET-Flaschen mit gut gekühltem Wasser. Damit jeder Gast seinen Platz bei der Trauung fand, hatte das Brautpaar kleine Holzscheibchen mit den Namen der Gäste versehen und uns einen Sitzplan überlassen, so dass wir diese verteilen konnten. Jeder Gast bekam außerdem ein Taschentuch für Freudentränen und einen sehr nützlichen Fächer gegen die Sommerhitze.



Altargesteck mit Fresien und lila, Hochzeitswiese am Riessersee
Altargesteck von Passiflori Penzberg
Zaun-Dekoration auf der Hochzeitswiese am Riessersee in Garmisch

Regenschirme als Sonnenschutz bei der Hochzeit
Schön, wenn sie nur als Sonnenschutz gebraucht werden...
Eine besonders schöne Idee war auch das "Ringkissen", in diesem Fall ein individuell gestaltetes Holz-Herz, das später bestimmt noch einen Ehrenplatz erhalten wird: 

Außergewöhnliches Ringkissen, ein Herz aus Holz

Ein Herzenswunsch der Braut war es, mit dem Traktor zur Hochzeitswiese zu fahren. Normalerweise darf die Wiese nur mit unseren Elektro-Golf-Carts befahren werden, aber wir konnten hier ganz kurzfristig a) eine Genehmigung bekommen und b) einen Traktor organisieren. Daran wurde unser Anhänger, der eigentlich für größere Gäste-Transporte mit dem Golfcart dient, gehängt, denn die Braut mit ihrem wunderschönen weißen Kleid sollte sicher sein und auch der Brautführer brauchte noch einen Sitzplatz. Die Braut überraschen wir am Tag vor der Hochzeit mit der Nachricht, dass es nun wider Erwarten doch geklappt hatte - und ihre Freude darüber zu sehen war wirklich herzergreifend.

Mit dem Traktor zur Hochzeitswiese

Revers-Anstecker mit einer Fresie in weiß und grüEs gab zwei Brautsträuße, die sich sehr ähnlich sahen, beide mit Fresien und schlicht, locker gebunden, zur "großen" Trauung gab es dann noch lila Akzente dazu. Die Anstecker für Bräutigam und Trauzeugen sowie die Armbändchen für die Brautjungfern waren im selben Stil und mit hellen Organza-Bändern.
Brautstrauß mit weißen Fresien von Passiflori Penzberg
Brautstrauß mit Fresien 

Blumen-Armband für die Brautjunfern mit Fresien

Kaffee-Fahrt mit dem Riessersee-Floß
Nach der Trauung ging es zum Hochzeitsempfang an der Floßanlege-Stelle und dann weiter mit dem Floß auf den See hinaus. Bei einer gemütlichen Rundfahrt und einer willkommenen, angenehmen Sommerbrise gab es Kaffee und Kuchen während sich das Brautpaar zum Fotoshooting verabschiedete. Auf dem Floß gab es weiße Tischwäsche und weiße Hussen über den Bänken, dazu lila Servietten und kleine Blumen-Arrangements passend zur Gesamtlinie. Ein Pavillon sorgte in der Floßmitte für Schatten, für die Bänke außerhalb gab es zusätzlich Sonnenschirme.

Kaffee-Fahrt mit dem Riessersee-Floß


Blumenarrangements in kleinen Gläsern, sommerlich-leicht

Riessersee-Floß - Floßfahrt auf dem Riessersee mit Kaffee und Kuchen

Nach einer kurzen Verschnaufpause zum Frisch machen versammelte man sich im Biergarten des Hotels wieder um kurze Zeit später gemeinsam mit dem Brautpaar zum Abendessen zu gehen. Dieses fand im "Sommergarten" statt, der bereits um die Mittagszeit mittels Markise beschattet wurde und mit Hilfe der Klimaanlage auf eine erträgliche Temperatur gebracht wurde.
Sommergarten im Riessersee Hotel Resort in Garmisch
Sommergarten-Hochzeit
Schmetterlinge als TischkartenDas Brautpaar mit Eltern nahm an einer Tafel mit Blick in den Raum Platz, die Gäste an runden Tischen mit cremefarbener Tischwäsche und weißen Hussen-Stühlen. Die cremefarbenen Servietten wurden als Doppelstern gefaltet und auf Glasplatzteller gesetzt. Die kleinen Blumen-Arrangements von Passiflori waren unterschiedlich gestaltet, in verschiedenen hohen Gläsern und in weißen Holzherzen. In der Mitte stand ein großes Windlicht mit Kerze auf einer dicken Holzscheibe, zwischen die Blumen, die darum arrangieren wurden, viele weitere Glaswindlichter mit Schwimmkerzen. Als Tischkarten dienten einmal mehr die Schmetterlinge, die Menükarten auf Transparentpapier und von innen beleuchtet waren von Aktionslicht.de. Allerdings auch hier wieder ein Tipp: Die Transparentkarten sind zwar im Sommer auch sehr schön, weil sie ein leichtes Design haben, aber die Wirkung der Beleuchtung kommt im Sommer kaum zur Geltung, da es erst spät dunkel wird, wenn das Essen meist schon vorbei ist.

Tischdekoration in Creme, Grün und Lila - rustikal-elegant


Sommerliche Hochzeitstafel im Riessersee Hotel Resort Garmisch

Menükarten auf Transparentpapier

Herzförmige Tischgestecke mit Fresien, Gräsern und lila Akzenten

Wild-romantische Arrangements, Hochzeitsdekoration in Creme, Grün und Lila

Die Freunde des Brautpaares hatten über den Tag für einige schöne Überraschungen gesorgt. Eine sehr gelungene Idee fand ich die Tafel, an die alle Teilnehmer der Hochzeitsgesellschaft Karten geheftet hatten, auf die Aufgaben geschrieben waren, die sie für das Brautpaar übernehmen wollten: Auto waschen, Kuchen backen, Frühstück zubereiten... Das Brautpaar konnte sich dann später diese besonderen, persönlichen Geschenke mit Hilfe von Dart-Pfeilen erobern. 

Besondere, persönliche Geschenke für das Brautpaar

Besondere, persönliche Geschenke für das Brautpaar

Besondere, persönliche Geschenke für das Brautpaar

Eine berührende Idee fand ich persönlich den Wunsch des Brautpaares, Familienmitglieder, die die Hochzeit leider nicht mehr erleben konnten, im Herzen dabei zu haben. Hierfür wurde eine Tafel aufgestellt, auf der die Namen aufgeführt waren mit dem Satz "Im Herzen bei uns". Warum es keine Bilder auf der Tafel gab, weiß ich nicht, aber ich hätte vielleicht auch darauf verzichtet, da es möglicherweise für den ein oder anderen sonst zu emotional geworden wäre. Den Gedanken fand ich jedenfalls wunderschön und liebevoll. Auf ein Bild davon verzichte ich hier bewusst, da dies eine sehr private Sache war und ist, aber die schöne Idee soll nicht unerwähnt bleiben. 

Toll war auch das "Gäste-Buch", in diesem Fall ein Keil-Bilderrahmen, auf dem die Gäste sich mit Hilfe von vorbereiteten Schmetterlingen verewigen konnten. 
Gästebuch mal anders - Bilderrahmen mit schmetterlingen


Nach einem üppigen Hochzeitsbuffet stand noch einmal ein Locationwechsel an. Gegen 22:00 Uhr wurde die Party in der Riessersee-Bar für eröffnet erklärt und einer langen Tanz-Nacht stand nichts mehr im Wege. Zur Stärkung wurde dann schließlich noch die Hochzeitstorte in der Riessersee-Bar angeschnitten. Gestaltet wurde sie nach den Wünschen des Brautpaares natürlich ebenfalls mit lila Schmetterlingen und viel Marzipan von der Konditorei Krönner in Garmisch-Partenkirchen

Hochzeitstorte mit lila Schmetterlingen und viel Marzipan
Lila Schmetterlings-Hochzeitstorte

Hochzeitstorte mit lila Schmetterlingen und viel Marzipan


Lila Schmetterlinge im Bauch - das wünschen wir unserem Brautpaar für alle Ewigkeit!



Kommentare

Beliebte Posts