Rich with love

Rich with love - reich an Liebe, das war dieses September-Wochenende wirklich. So blieb es auch nicht bei einer Trauung sondern es gab derer gleich zwei. Am Freitag wurde standesamtlich geheiratet, am Samstag gab es dann - mit erweitertem Gästekreis - eine freie Trauungszeremonie. Doch der Reihe nach. 

Schon ab Mittwoch trafen das Brautpaar und die ersten Gäste ein. So konnte am Freitag Vormittag zwar sehr aufgeregt aber ohne Zeitdruck die standesamtliche Trauung im Richard-Strauss-Institut in Garmisch-Partenkirchen erfolgen. Anschließend ging es zum Italiener, in das Ristorante Colosseo in Garmisch-Partenkirchen, zur Stärkung. Nach dem Essen wurde die kleine Hochzeitsgesellschaft dort mit zwei Pferdekutschen zur Rundfahrt durch Garmisch-Partenkirchen abgeholt und nach der etwas anderen Sightseeing-Tour ging es mit den eigenen Pkw´s zurück in das Riessersee Hotel Resort

Im Laufe des Nachmittags trafen dann noch weitere Gäste ein, bevor um 19:00 Uhr der erste offizielle Treffpunkt im Restaurant "Alter Bob" zur deftigen Brotzeit anstand. Rustikal-bayerisch war gedeckt, mit bunten Wiesenblumen in Bierkrügen auf weiß-blau karierten Tischdecken. Während die Gäste beim essen waren, wurde auf alle Zimmer ein Willkommensgeschenk gebracht. Diese waren vom Brautpaar selbst vorbereitet worden. Den Gästen, die nicht im Resort übernachten würden, wurden die Geschenke direkt beim Abendessen überreicht. 

Hochzeit Get together Brotzeit im rustikal-bayerischen Alten Bob, Riessersee Hotel Resort Garmisch-Partenkirchen

Gastgeschenk-Tüten zur Hochzeit aus PackpapierHochzeit Get together Brotzeit im rustikal-bayerischen Alten Bob, Riessersee Hotel Resort Garmisch-Partenkirchen



Hochzeit Get together Brotzeit im rustikal-bayerischen Alten Bob, Riessersee Hotel Resort Garmisch-Partenkirchen

Am nächsten Tag wurde es dann "elegant mit rustikaler Note", dunkelrote Rosen, unschuldig-weiße Calla und Holz - so das Deko-Schema. Der Brautstrauß von Passiflori war "rot wie die Liebe", getreu dem Hochzeitsmotto "Rich with love", und bestand nur aus Rosen. Der Stil war mit Silberdraht umwickelt und lief mit langen Gräsern aus, so dass der Brautstrauß trotz der Wahl klassisch roter Rosen einen modernen und außergewöhnlichen Charakter bekam. 


Moderner, eleganter Brautstrauß mit dunkelroten Rosen und Silberdraht

Auch wenn es ein recht kühler Herbsttag war, immerhin regnete es nicht. So wurde beschlossen, die Trauung wie geplant draußen auf der Panorama-Wiese stattfinden zu lassen. Die Berge hielten sich im wahrsten Sinne des Wortes bedeckt, der Blick auf den Riessersee, die herbstlichen Wälder und nach Garmisch-Partenkirchen war trotzdem beeindruckend. 

Trauung unter freiem Himmel - Hochzeit in Garmisch-Partenkirchen, Panorama-Wiese am Riessersee

Passiflori hatte auch hier wieder für den passenden Blumenschmuck gesorgt. Den Rosenbogen zierte eine Girlande mit roten Rosen und weißen Calla, dazu passend das Altar-Gesteck und die Organza-Bänder in den Hochzeitsfarben. Außerdem gab es den Schriftzug "LOVE" in weißen Holzbuchstaben. Die Trauungs-Zeremonie wurde einmal mehr von den Tiroler Hochzeitsrednerinnen begleitet.

Freie Trauung am Riessersee, Garmisch-Partenkirchen, auf der Hochzeitswiese unter freiem Himmel

Altargesteck zur freien Trauungszeremonie mit roten Rosen und weißen Calla

Freie Trauung auf der Panorama-Wiese am Riessersee, Garmisch

Und wem der Herbstwind doch zu kühl war, für den lagen  kuschelige Fleece-Decken in den Hochzeitsfarben rot und weiß bereit.

Kuschelige Fleece-Decken für die Herbst-Hochzeit unter freiem Himmel

Die Decken begleiteten dann Brautpaar und die ca. 45 Gäste auch auf das Riessersee-Floss, wo der Hochzeitsempfang mit einer Rundfahrt über den Riessersee stattfand. Fotograf Robert Pehlke (Lightroom-Studios) blieb derweil am Ufer und schoss von hier aus die Bilder. Auf dem Floss waren Biertisch-Garnituren mit weißen Tischdecken und Hussen aufgestellt wurden und als Schutz vor womöglich doch noch kommenden Regen dienten zwei große Pavillons. 

Riessersee Event-Flosse Hochzeitsempfang in Garmisch-Partenkirchen

Hochzeitsempfang, dunkelrote ServiettenAuch auf dem Floss fanden sich die Hochzeitsfarben wieder - mit dunkelroten Servietten und in den kleinen Blumen-Arrangements mit roten Rosen und weißen Calla.

Das Brautpaar hatte außerdem kleine Champagner-Fläschchen mit Seifenblasen besorgt.


Blumen-Arrangements zum Hochzeitsempfang mit dunkelroten Rosen und weißen Calla

Für Hochzeits-Chefkellner Hannes Schmeling war es nach fünf Jahren die letzte Hochzeit im Riessersee Hotel Resort. Bereits zu Saisonbeginn hatte er angekündigt, das Hotel am Saisonende zu verlassen, um in anderen Häusern und Regionen Erfahrungen zu sammeln. Er hat seine Ausbildung bei uns absolviert und war danach geblieben, seine charmante, herzliche und fürsorgliche Art wussten über die Jahre viele Brautpaare zu schätzen. Besonders schwer fiel der Abschied von Hochzeitsfee Simona, die ihn über zwei Saisonen begleitet hat und nun in seine Fussstapfen tritt. Und wie sehr er mir fehlen wird, das können Worte kaum beschreiben. Aber ich wünsche "meinem" Hannes nur das Beste und egal, wo er hingeht, Freunde bleiben wir in jedem Fall. Danke, lieber Hannes, für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung in all der Zeit!

Abschied von Hochzeitskellner Hannes Schmeling, 2015 am Riessersee mit Simona Hladova

Aperol Sprizz und Hugo zum Hochzeitsempfang


Doch zurück zur Hochzeit. Zum Empfang gab es Finger-Food, Canapés, kleine Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat im Gläschen, Aperol Sprizz und Hugo zum Anstossen und für die 
G´schleckerten Braut und Bräutigam Cake-Pops von der Konditorei Krönner in Garmisch-Partenkirchen

Braut Cake Pops von der Konditorei Krönner Garmisch - Hochzeit am Riessersee

Bräutigam Cake Pops von der Konditorei Krönner Garmisch - Hochzeit am Riessersee

Fingerfood zum Hochzeitsempfang - Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat im Gläschen

Hochzeits-Dinner

Derweil wurde im Seehaus das Abendessen vorbereitet. Bei Tischwäsche, Stoffservietten und Hussen wurde sich für reines Weiß entschieden. Wichtig waren dem Brautpaar viele Kerzen und indirektes, stimmungsvolles Licht. Daher wurden an der Decke wieder die "Fairy lights" aktiviert, kleine Lichterketten mit warm-weißen Mini-Lämpchen. 

Hochzeit im Seehaus am Riessersee, Garmisch-Partenkirchen

Auf den Tischen gab es zum einen dicke, weiße Stumpenkerzen auf naturbelassenden Baumstamm-Scheiben für die rustikale Note, zum anderen filigrane Stil-Gläser mit weißen Schwimmkerzen. Außerdem Blumen-Arrangements mit roten Rosen und weißen Calla sowie kleinen Rindenstücken und silbernen Draht-Herzen von Passiflori Penzberg, die mit roten Rosenblättern als Streugut ergänzt wurden. 

Tischdekoration zur Hochzeit mit roten Rosen und weißen Calla

Tischdekoration zur Hochzeit mit roten Rosen und weißen Calla

Tischdekoration zur Hochzeit mit roten Rosen und weißen Calla und Holzscheiben

Centerpiece - Tischdekoration zur Hochzeit mit roten Rosen und weißen Calla

Centerpiece - Tischdekoration zur Hochzeit mit roten Rosen und weißen Calla, made by Passiflori Penzberg

Menükarten Spirit in Bordeaux von der KartenmachereiDie Menükarten ("Spirit" von Die Kartenmacherei) hatte ich gewählt, weil sie das rustikale Holz, das ja ebenfalls seine Rolle im Deko-Schema spielte, wieder aufgriffen, aber dennoch filigran waren und mit dem gewählten weißen Struktur-Kartonpapier gleichzeitig edel und hochwertig. 

Auf der Rückseite fand sich dann das Hochzeitsmotto "Rich with love" wieder. 

Im Innenteil gab es eine Besonderheit bei der Weinbeschreibung, einen "running Gag" für alle Bekannten, Freunde und Familie des Bräutigams. 

Menükarten Spirit in Bordeaux von der Kartenmacherei - Hochzeitsmenü

Menükarten Spirit in Bordeaux von der Kartenmacherei - Hochzeitsmenü
Die Tischkarten waren duftende Lebkuchen-Herzen von der Konditorei Krönner, handgefertigt und beschriftet. Der Lebkuchen selbst nahm die Farben der Holzscheiben am Tisch wieder auf, die Zuckergus-Verzierungen waren dann wieder in Rot-Weiß-Farben der Tischdekoration. 

Duftende Lebkuchen-Herzen von der KOnditorei Krönner in Garmisch - Gastgeschenk und Tischkarten zur Hochzeit

Duftende Lebkuchen-Herzen von der KOnditorei Krönner in Garmisch - Gastgeschenk und Tischkarten zur Hochzeit - Bräutigam-Hochzeit

Duftende Lebkuchen-Herzen von der KOnditorei Krönner in Garmisch - Gastgeschenk und Tischkarten zur Hochzeit - Braut

Das Brautpaar hatte außerdem "Mr. & Mrs." aus weißen Holzbuchstaben mitgebracht, die am Kopf des Brauttisches aufgestellt wurden, direkt bei den Plätzen des Brautpaares, das diesmal nicht nebeneinander sondern gegenüber saß, damit man sich auch mal in die Augen schauen konnte. 

Mr & Mrs weiße Holzbuchstaben

Am frühen Abend wurde dann auch der Kamin im Jagdstüberl angefeuert. Draußen war es herbstlich-kühl und so wurde die kuschelige Ecke mit offenem Feuer schnell ein Anlaufpunkt für die Verfrorenen. Da sich der Kamin nicht direkt im See-Restaurant befindet, wurde der Raum damit auch nicht überheizt. 

Kaminfeuer im Jagdstüberl, Seehaus am Riessersee, Garmisch

Wieder einmal durften wir als DJ Chris Thalmeier mit seinem Kollegen Georg Kössler bei uns begrüßen. Die beiden beleuchteten dann abends den Raum auch für die Party in einer Mischung aus den Hochzeitsfarben rot und weiß - in sattem Pink. 

Raumbeleuchtung in Pink, Seehaus am Riessersee, Hochzeit am See

Raumbeleuchtung in Pink, Seehaus am Riessersee, Hochzeit am See

Den Höhepunkt des Hochzeitsmenüs bildete dann die Hochzeitstorte von der Konditorei Krönner, die zur Eröffnung des Dessertbuffets angeschnitten wurde. Das Brautpaar hatte diese Kreation mit dem Geweih-Herz aus Schokolade als Cake-Topper selbst mit der Konditorei zusammengestellt und auch hier wurde mit der Tortenplatte das Holz aus der Dekoration wieder aufgenommen. 

Hochzeitstorte mit Geweih-Herz als Cake Topper von der Konditorei Krönner Garmisch

Danach wurde gefeiert - bis in die frühen Morgenstunden. Und wir sagen einmal mehr: danke, dass wir Gastgeber sein durften und alles Gute dem sympathischen Brautpaar!

Kommentare

Beliebte Posts